Unsere Gemeinde

Unser Gemeindegebiet erstreckt sich über die Staaten New York, New Jersey und Connecticut. Als deutschsprachige Gemeinde kooperieren wir mit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

St. Pauls steht seit bald 175 Jahren im Dienst der deutschen Gemeinschaft im Großraum von New York. Von ehemals mehreren deutschen Gemeinden in Manhattan ist sie heute die Einzige, die noch ein rein deutschsprachiges Programm anbietet: Gottesdienste, Kinder- und Jugendarbeit, Seelsorge, Diakonie und Unterweisung sind die Hauptpfeiler ihrer Arbeit. Zurzeit hat sie ca. 200 eingetragene Mitglieder.

Obwohl immer noch ein starker Stamm der Auswanderergeneration die Gemeinde prägt, ist sie heute vom typischen Wechsel der »Expats« geprägt: Deutsche, die im Auftrag des Auswärtigen Amtes, internationaler Unternehmen oder der deutschen Schule für drei, vier oder fünf Jahre in New York leben. Eine große Rolle ist der Kirche bei der Betreuung deutscher Touristen und Besucher zugewachsen, die hier nicht nur einen deutsche, sondern auch eine hilfreiche und beratende Heimat finden. Auch wurde ein Großteil der deutschen Spenden nach dem Terroranschlag am 11.9.2001 über St. Pauls abgewickelt.

Erstkontakte zur Gemeinde entstehen typischerweise bei der Taufe von Kindern deutschsprachiger oder gemischtsprachiger Eltern. Über die Kinderkirche geht dann die Begleitung der Jugend über in den Konfirmandenunterricht. Falls die Kinder die Deutsche Schule New York in White Plains besuchen, werden sie dort zusätzlich von der Pastorin im Religionsunterricht unterwiesen.